Am 07. September geht ein neuer Ableger der Mobilen.Schule.Digital an den Start, diesmal für Hochschulen. Ich mache einen Workshop zum Thema Lehren und Lernen in der Digitalität. Dafür stehen 45 Minuten zur Verfügung.

Um uns im Workshop etwas zu kalibrieren, stelle ich zwei Thesen vor, die ich in einem anderen Post entwickelt habe.

Digitalität als sozio-kultureller Transformationsprozess schafft eine neue Ausgangslage, aus der wir nicht mehr heraustreten können.

Stichworte hierzu sind: Tiefgreifende Mediatisierung und post-digital; Es geht um die Anerkennung der tiefgreifenden Verflechtung mit Technologien, IT-Infrastruktur und Geräten in unserem Alltag- und Berufsleben. Gleichzeitig verlieren analoge Medien und die dazu gehörigen Kompetenzen und Kulturtechniken nicht an Wert, sondern werden neu bewertet.

Eine Diskussionsfrage wäre, wo diese Neu- oder Umbewertungen im Bildungskontext wahrzunehmen sind. Welche Beispiele gibt es dazu bereits? Welche Kombinationen von klassischen Kulturtechniken und digitalen Medien sind denkbar und wie könnten diese in Schule und Hochschule eingesetzt und weiterentwickelt werden?

Lehren und Lernen in der Digitalität ist zuallererst pädagogische Beziehungsarbeit.

Stichworte hier sind: Learnification, Learning Analytics und Personalisierung

Zu diskutieren ist, inwieweit der Trend der Learnification wahrgenommen wird, etwa auf der sprachlichen Ebene. Ist die Aufgabe der Hochschulbildung einzig und allein, dass gelernt und die „richtigen“ Kompetenzen erworben werden? Welche Bedeutung haben Formate wie Vorlesung oder Seminar heute und in Zukunft? Wie können wir uns eine Hochschulbildung vorstellen, die sich nicht nur auf die Verbreitung von Inhalten und die Überprüfung von Lernleistungen reduziert? Was braucht es dafür?

Damit haben wir erstmal genug Material zum Gedankenaustausch, worauf ich sehr gespannt bin. Die Ergebnisse werde ich später zusammenfassend hier dokumentieren.

One Thought to “Input für Mobile.Hochschule.Digital”

  1. […] zum digitalen Lernen, veranstaltet von der FernUniversität in Hagen. Ich war mit einem Workshop zum Thema „Lernen und Lehren in der Digitalität“ […]

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.